Mandarinen-Rührkuchen mit Sprudel

Mandarinen-Rührkuchen mit Sprudel


Zutaten

  • 4 Ei(er), Gr. M
  • 200 g Butter
  • 300 g Mehl
  • 225 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • ½ Pck. Backpulver
  • 1 Dose Mandarine(n) (Mandarinenorangen) à 314 ml
  • etwas Wasser mit Kohlensäure
  • etwas Puderzucker zum Bestäuben
  • etwas Fett für die Form
  • etwas Paniermehl für die Form

 

 

Zubereitung

Die weiche Butter schaumig schlagen, nacheinander die Eier dazugeben. Zucker mit Vanillezucker mischen und unter Rühren langsam in die Butter-Eimasse einrieseln lassen. Backpulver und Mehl miteinander vermengen und in die Masse sieben.Die Mandarinen vom Saft trennen, den Saft dabei auffangen. Den Saft in einem großen Kaffeebecher mit Mineralwasser mischen und nach und nach zum Teig geben, dabei rühren. Die Mandarinen unterheben.

Die Backform fetten, mit Paniermehl bestreuen, den Teig einfüllen und glatt streichen.

Im vorgeheizten Backofen bei 170 °C (Ober/Unterhitze) ca. 60 Minuten backen. Ich habe ihn nach etwa der Hälfte der Backzeit mit Backpapier abgedeckt, damit er nicht zu dunkel wird.

Nach dem Abkühlen mit Puderzucker bestäuben und genießen. Man kann natürlich auch Schokoglasur darüber geben.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.