Schwarzwälder-Käse-Torte

Schwarzwälder-Käse-Torte


Zutaten

 

  • 5 Eier (Gr. M) 
  • 150 g Mehl 
  • 25 g Kakaopulver 
  • 1 Prise Salz 
  • 50 g Puderzucker 
  • 100 g Butter 
  • 1 Glas (720 ml) Kirschen 
  • 1 Päckchen  Soßenpulver „Vanille-Geschmack“ (zum Kochen) 
  • 1000 g Speisequark (40 % Fett) 
  • 100 g Speisestärke 
  • 150 g Zucker 
  • 1 Vanilleschote 
  • 200 g Zartbitterkuvertüre 
  • 120 g Schlagsahne 
  • 20 g Kokosfett 
  • Fett für die Form 
  • Mehl für die Arbeitsfläche 
  • Backpapier 
  • Trockenerbsen 
  • Alufolie

Zubereitung

  1. Eine Springform (26 cm Ø) fetten. 1 Ei trennen. Für den Mürbeteig Mehl, Kakao, Salz und Puderzucker in einer Schüssel mischen. Eigelb und Butter in Stückchen zufügen. Erst mit den Knethaken des Handrührgerätes, dann mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. Auf bemehlter Arbeitsfläche rund (ca. 26 cm Ø) ausrollen. Formboden damit auslegen. Ca. 30 Minuten kalt stellen.
  2. Kirschen abtropfen lassen und den Saft auffangen. 4 EL Kirschsaft und Soßenpulver glatt rühren. Übrigen Kirschsaft aufkochen, Topf von der Herdplatte nehmen und das Soßenpulver einrühren. Zurück auf die heiße Herdplatte stellen und unter Rühren ca. 1 Minute kochen. Kirschen unterheben. In eine Schüssel umfüllen, mit Folie direkt auf dem Kirschkompott abdecken und abkühlen lassen.
  3. Teig mit Backpapier auslegen. Trockenerbsen darauflegen und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: s. Hersteller) 12–15 Minuten backen. Herausnehmen. Trockenerbsen und Backpapier entfernen und Teig auskühlen lassen.
  4. Springform von aussen mehrmals fest mit Alufolie einwickeln. Vanilleschote längs halbieren. Mark mit dem Messerrücken herauskratzen. Quark, restlichen Eier, Stärke, Zucker und Vanillemark mit den Schneebesen des Handrührgerätes glatt rühren. Hälfte der Käsemasse gleichmäßig auf dem Mürbteigboden verteilen. Kirschkompott in Klecksen daraufgeben, restliche Käsemasse gleichmäßig darauf verteilen und glattstreichen. Springform in eine mit heißem Wasser gefüllte Fettpfanne stellen, sodass die Form ca. 2,5 cm hoch im Wasser steht. Im heißen Backofen bei gleichbleibender Hitze ca. 45 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen und auf einem Kuchengitter ca. 2 Stunden abkühlen lassen.
  5. Zartbitterkuvertüre hacken. Sahne und Kokosfett aufkochen. Topf vom Herd ziehen. Schokolade zugeben und unter Rühren schmelzen. Kuchen aus der Form lösen, in einen Tortenring einspannen und gleichmäßig die Schokoladenglasur darauf verteilen. Kuchen ca. 1 Stunde kaltstellen. Tortenring vorsichtig lösen, Kuchen in Stücke schneiden und servieren.

 



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.