Cookie–Tarte

Cookie–Tarte


Zutaten

  • 200 tiefgefrorene Himbeeren 
  • 100 Butter 
  • 450 Schoko-Nuss Cookies 
  • 2 Blatt  Gelatine 
  • 350 Schlagsahne 
  • 200 Doppelrahm-Frischkäse 
  • 50 Zucker 
  • Öl
  • Einmal-Spritzbeutel 

Zubereitung

  1. Himbeeren in eine Schüssel geben und auftauen lassen. Butter in einem Topf schmelzen. 350 g Cookies mit einem Universalzerkleinerer fein zerkleinern, mit der Butter vermischen. Boden einer Tarteform mit Lift-off-Boden (26 cm Ø) mit Öl ausstreichen.
  2. Bröselmasse hineingeben und zu einem glatten Boden andrücken, ca. 30 Minuten kalt stellen.
  3. Gelatine in kaltem Wasser einweichen. 50 g Cookies grob hacken. Himbeeren fein pürieren. 200 g Sahne steif schlagen. Frischkäse und Zucker verrühren. Gelatine ausdrücken, auflösen, 3 EL Frischkäse einrühren und unter den übrigen Frischkäse rühren.
  4. Geschlagene Sahne und Cookiebrösel unterheben. 75 g Himbeerpüree in Schlieren unterziehen. Masse auf dem Bröselboden verteilen, mindestens 2 Stunden kalt stellen.
  5. 150 g Sahne steif schlagen. Sahne in ein Spritzbeutel mit mittlerer Lochtülle füllen. 50 g Cookies grob zerbröseln. Tarte vorsichtig aus der Form lösen, auf eine Tortenplatte setzen. Sahnetuffs auf den Tortenrand spritzen.
  6. Mit Cookiestücken und übrigem Himbeerpüree verzieren.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.