Marzipanpralinen

Marzipanpralinen


ZUTATEN

Für 40 Stück

  • 400 g Marzipan-Rohmasse 
  • 4 cl Orangenlikör 
  • 160 g Puderzucker 
  • 400 g Zartbitter-Kuvertüre 
  • 40 Walnusskerne zum Verzieren

ZUBEREITUNG

  1. Marzipan-Rohmasse, Orangenlikör und Puderzucker zu einer glatten Masse verkneten. Die Marzipanmasse anschließend im Kühlschrank 1 Stunde kalt stellen.
  2. Marzipanmasse zwischen 2 Lagen Frischhaltefolie zu einem Rechteck mit ca. 1,5 cm Höhe ausrollen und erneut für 30 Minuten kalt stellen.
  3. Die Marzpanplatte in ca. 2,5 x 3 cm große Stücke schneiden. Kuvertüre grob hacken, mit dem Kokosfett in eine Metallschüssel geben und auf dem warmen Wasserbad vorsichtig schmelzen. Die Kuvertüre dabei nicht zu heiß werden lassen, sonst glänzt sie später nicht.
  4. Marzipanwürfel auf einer Gabel in die Kuvertüre tauchen, abtropfen lassen und auf Backpapier setzen. Kuvertüre kurz antrocknen lassen. Die Pralinen mit je einem Walnusskern belegen. Die Walnusskerne dafür eventuell längs halbieren. Trocknen lassen.

 



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.