Saftiger Nusskuchen ohne Mehl

Saftiger Nusskuchen ohne Mehl


Nusskuchen ohne Mehl – die Zutaten:

für eine Springform (Durchmesser 26 cm)

  • 5 Eier
  • 250 g Zucker
  • 2 Pck. Vanillezucker
  • 300 g gemahlene Nüsse (Haselnüsse, Walnüsse, Mandeln oder gemischt
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • Kuchenglasur oder Schokolade

Nusskuchen ohne Mehl – Schritt 1:

3 Eier trennen. Das Eigelb mit zwei aufgeschlagenen Eiern, Zucker und Vanillezucker sehr schaumig aufschlagen, bis keine Zuckerkristalle mehr zu sehen sind. Das Eiweiß separat steif schlagen.

Nusskuchen ohne Mehl – Schritt 2:

Die gemahlenen Nüsse mit dem Backpulver und der Prise Salz vermengen und unter die Eigelbmischung ziehen. Das Ganze kräftig verrühren. Das steifgeschlagene Eiweiss unter die Nussmasse heben.

Nusskuchen ohne Mehl – Schritt 3:

Eine Springform mit Backpapier auslegen und den Rand fetten. Den Nusskuchen-Teig einfüllen und bei 175°C Ober-/Unterhitze für ca. 50 Minuten auf der mittleren Schiene backen. Die „Stäbchenprobe“ gibt Auskunft darüber, ob der Kuchen gar ist. Einfach mit einem Holzstäbchen in den Nusskuchen stechen. Bleibt keine Teigmasse daran kleben, ist der Kuchen fertig.

Schokoguss für den Nusskuchen ohne Mehl

Für den Schokoladenguss den Kuchen auskühlen lassen. 100 g Zartbitter-Schokolade grob hacken und zusammen mit 100 g Schlagsahne und 25 g Kokosfett unter Rühren schmelzen lassen. Den Guss 15-20 Minuten abkühlen lassen und auf den Kuchen streichen. 1-2 Stunden kühl stellen. Tipp: Karamellisierte Nüsse sind als Dekoration ein leckeres Highlight.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.