Dunkler Birnenkuchen mit Baiser

Dunkler Birnenkuchen mit Baiser


ZUTATEN

  • etwas + 5 EL neutrales Öl 
  • etwas + 200 g Mehl 
  • 75 Edelbitterschokolade (mind. 80  % Kakaoanteil) 
  • 2  Birnen 
  • 2  Eier (Gr. M) 
  • 175 brauner Zucker 
  • 225 ml  Sojadrink 
  • 2 TL  Natron 
  • 2 EL  Backkakao 
  • 75 Zucker 
  • 1 TL  Weißweinessig 

ZUBEREITUNG

  1. Backofen vorheizen (E-Herd: 175 °C/Umluft: 150 °C/Gas: s. Hersteller). Eine Springform (26 cm Ø) mit etwas Öl einfetten, mit Mehl ausstäuben. 50 g Schokolade hacken und im heißen Wasserbad schmelzen.
  2. Birnen schälen, vierteln und das Kerngehäuse entfernen.
  3. Eier trennen. Eiweiß kalt stellen. Eigelb und braunen Zucker mit den Schneebesen des Rührgeräts cremig aufschlagen. Geschmolzene Schokolade unterrühren. Sojadrink und 5 EL Öl unter Rühren zugießen. 200 g Mehl, Natron und Kakao mischen und zügig unterheben.
  4. Teig in der Form glatt streichen. Birnenviertel darauf verteilen. Im heißen Ofen 50–55 Minuten backen.
  5. Inzwischen 25 g Schokolade in Stücke brechen, im heißen Wasserbad schmelzen. Eiweiß steif schlagen, dabei weißen Zucker einrieseln lassen. Zum Schluss Essig unterrühren.
  6. Nach ca. 40 Minuten Backzeit Kuchen aus dem Ofen nehmen. Baisermasse mit einem Löffel darauf verteilen, dabei kleine Spitzen hochziehen. Schokolade darüberträufeln und mit einer Gabel einswirlen. Kuchen weiterbacken.
  7. Auf einem Gitter auskühlen lassen.

 



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.