Espressokuchen

Espressokuchen


Zutaten für 20 Stück:

1 Pck. Backpulver
125 ml Milch
250 g weiche Butter
einige Tropfen Rum-Aroma
400 g Mehl
Fett für die Form
1 Prise Salz
2 EL Puderzucker
250 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
4 EL Espressopulver
4 Eier

Zubereitung:

Butter mit Zucker, Vanillezucker, Salz und Rum-Aroma schaumig rühren. Eier nach und nach zufügen. Mehl und Backpulver abwechselnd mit der Milch unterrühren.

Napfkuchenform fetten, zwei Drittel des Teiges einfüllen und restlichen Teig mit Espressopulver verrühren. Dunklen Teig über den hellen geben und mit einer Gabel spiralförmig unter den hellen Teig ziehen. Den Kuchen im vorgeheizten Backofen bei 180 °C circa 70 Minuten backen (Gas Stufe 3, Umluft 160 °C).

Kuchen auf einem Kuchengitter auskühlen lassen und mit Puderzucker bestäuben.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.