Puddingschnecken mit Kirschen

Puddingschnecken mit Kirschen


Zutaten

  • 425 ml + 5 EL Milch
  • 7 EL Zucker
  • 1 Päckchen Puddingpulver “Vanille” (zum Kochen)
  • 1/2 Würfel (21 g) frische Hefe
  • 250 g Mehl
  • Salz
  • 1 Ei (Größe M)
  • 30 g weiche Butter
  • 1 Glas (370 ml) Kirschen
  • Mehl für die Arbeitsfläche
  • Frischhaltefolie und Backpapier

 

Zubereitung

  1. Für die Pudding-Füllung 350 ml Milch aufkochen. 5 EL Milch, 3 EL Zucker und Puddingpulver glatt rühren. In die kochende Milch rühren, weitere ca. 2 Minuten unter Rühren köcheln. Den Pudding in eine Schüssel füllen, die Oberfläche mit Frischhaltefolie bedecken und abkühlen lassen. Das Abdecken mit Folie verhindert, dass sich Haut auf dem Pudding bildet.
  2. Für den Hefeteig 75 ml Milch lauwarm erwärmen. Die Hefe hineinbröseln und darin auflösen. 1 EL Zucker einrühren und alles zugedeckt ca. 10 Minuten gehen lassen.
  3. Mehl in eine große Schüssel sieben, mit 3 EL Zucker und 1 Prise Salz mischen. Hefemilch, Ei und Fett zugeben. Mit den Knethaken des Handrührgerätes zu einem glatten Teig verkneten. Zugedeckt an einem warmen Ort ca. 30 Minuten gehen lassen.
  4. Während der Teig geht, die Kirschen auf einem Sieb abtropfen lassen. Den Hefeteig nochmals durchkneten und auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen (24 x 30 cm).
  5. Den Vanillepudding auf dem ausgerollten Teig verstreichen. Dabei rundherum einen 2 cm breiten Rand frei lassen. Anschließend die Kirschen gleichmäßig auf dem Pudding verteilen. Den Teig für die Puddingschnecken nun von der schmalen Seite her aufrollen.
  6. Die Teigrolle mit einem Messer in 12 Scheiben schneiden. Die Puddingschnecken auf 2 mit Backpapier ausgelegte Backbleche legen und nacheinander im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 175 °C/Gas: Stufe 3) je ca. 20 Minuten backen


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.