Vegane Kokosmakronen

Vegane Kokosmakronen


Zutaten für ca. 30 Stück:

 

  • 1 Bio-Zitrone
  • 200 g Kokosraspeln
  • 130 g Zucker
  • 9 EL Sojamehl
  • 3 EL Öl
  • 50 g Marzipanrohmasse
  • 100 g Zartbitterschokolade

Zubereitung:

Den Backofen auf 160 °C vorheizen. Die Zitrone heiß abwaschen, abtrocknen, die Schale fein abreiben und den Saft auspressen. Zitronenschale mit 1 EL Zitronensaft, Kokosraspeln und Zucker vermischen. Das Sojamehl mit 200-220 ml warmem Wasser und Öl vermischen und zu der Mischung hinzugeben. Der Teig sollte elastisch sein. Marzipanrohmasse in kleine Stücke schneiden und unter die Masse kneten.

Ca. 30 kleine Kugeln aus der Masse formen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Ca. 15 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen. Schokolade hacken, über einem Wasserbad schmelzen und die Makronen zur Hälfte eintauchen. Auf einem Stück Backpapier lagen und fest werden lassen. Bis zum Verzehr in einer Plätzchendose aufbewahren.

In den meisten Fällen ist Zartbitterschokolade vegan. Schaue aber lieber noch mal auf der Zutatenliste nach, ob nicht doch Magermilchpulver o.ä. enthalten ist.

 



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.